09.04.2016 He I: OFC Kickers – HSG Preagberg 32-30 (16-14)

Alle bereiteten sich auf das entscheidende Spiel gegen die in den letzten Wochen sehr starke HSG Preagberg intensiv vor. Eine Stunde vor Spielbeginn bekam unser Team die Nachricht, dass die Dietzenbacher sehr überraschend unseren unmittelbaren Konkurrenten Kleinauheim geschlagen haben und unser Aufstieg damit bereits feststeht.

Männer I
Pascal Strohl, Christopher Wicklein, Carl-Philipp Erk, Sercan Aslam, Corelius Göbel, Philipp Kuhn Felix Göbel (Co-Trainer), Michael Weis, Dennis Epping, Jona Holz, Norbert Thanscheidt (Trainer),Max Langsdorf, Jannis Ruhnau, Tobias Günther, Christopher Rieth, „Richy“ Dieter, Mario Markovic Es fehlen: Daniel Adolph und Fabian Sauer

Wir wollten trotzdem unsere makellose Heimbilanz fortsetzen und auch die Preagberger schlagen. Dass der Gegner sich für dieses Spiel sehr viel vorgenommen hat, wurde schon im Vorfeld kommuniziert und war auch im Hinblick auf den äußerst engen Verlauf des Hinspieles nachvollziehbar. Wir waren also gewarnt.
Unser Gegner brachte unsere Abwehr in der Anfangsphase durch flexible Auslösehandlungen immer wieder in Verlegenheit, sodass wir teilweise einem Rückstand von drei Toren hinterherliefen. Erst ab der 10.Spielminute konnten wir durch eine etwas defensivere Abwehr den Rückstand aufholen und ausgleichen. Wir gingen unter dem Jubel der zahlreichen Fans kurze Zeit später erstmals in Führung. Doch das Spiel blieb eng und kurz vor dem Halbzeitpfiff führen wir nur knapp mit einem Tor. Mit dem Pausenpfiff erhielten wir noch einen Freiwurf, der direkt ausgeführt werden musste. Diesmal knickte Carl nach links ab und konnte den Torhüter (wie im Hinspiel nach 60 Minuten) wieder überlisten. Die OFC-Jungs wurden von den Fans mit einem riesigen Applaus in die Halbzeitpause verabschiedet.
Die zweite Halbzeit begann der OFC sehr konzentriert und konnte die Führung teilweise auf sieben Toren ausbauen. Die Preagberger versuchte durch eine kurze Deckung gegen Carl uns aus dem Rhythmus zu bringen waren aber damit nur teilweise erfolgreich indem sie das Ergebnis zum Ende des Spieles aus ihrer Sicht etwas angenehmer gestalten konnten. Der OFC war auch an diesem Abend, wie die gesamte Saison, zuhause nicht zu bezwingen.
Nach dreizehn Jahren kehrt der OFC mit seiner jungen Truppe in die Bezirksoberliga zurück.
Die OFC-Jungs haben gezeigt, dass sie auch nach den Rückschlägen gegen Erlensee und Altenhasslau in der Lage waren gegen die Topteams von Seligenstadt, Hanau und auch Preagberg hervorragende Leistungen zu bringen und diese Spiele zu gewinnen.
Das Team bedankt sich bei allen aus dem engeren und weiteren Umfeld, die immer an die Mannschaft geglaubt und uns unterstützten. Natürlich sagen wir herzlichen Dank an Norbert Thanscheidt, der sicherlich den größten Anteil am großen Erfolg der Mannschaft hatte.
Das letzte Saisonspiel findet am kommenden Samstag in Kleinauheim statt. Bitte unterstützt unser Team wieder so großartig.

Spielfilm : 3-6, 5-8, 8-8,15-12,16-14 – 17-14, 20-15, 23-16, 27-21, 32-30

Es spielten:
Tobias Günther, Christopher Rieth, Pascal Strohl (2), Max Langsdorf, Michael Weis (1), Cornelius Göbel (3), Mario Markovic (3), Jannis Ruhnau (1), Fabian Sauer (6), Daniel Adolph (1), Carl-Philipp Erk (8), Sercan Aslam (1), Dennis Epping (6) Chris Wicklein

PS: CPE8 lass dir bitte diese Aktion patentieren (30.Minute)!