16.01.16 OFC-HSG Rodgau Nieder-Roden 18:21 (9:12)

Das Rückrundenspiel gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden stand an diesem späten Samstagnachmittag an. Wir gingen angespannt in das Spiel hinein, da es ein sehr wichtiges Spiel für uns war, denn es ging um den ersten gegen den zweiten Tabellenplatz.

wA
Beate Ruhnau(Trainerin), Friedericke Leiner, Elena Müller, Zara Mitrev, Lena Ruhnau, Sara Bernau, Michael Weis (Trainer), Paul Markovic (Trainer). Melisa Bezgin, Charlotta Sinnß , Sarah El-Baouti, Jelena Srebro, Franziska Ritter, Antonia Götz Es fehlen. Gizem Kalin, Elena Bonifer

Am Anfang haben wir uns gut voran arbeiten können, wir haben eine zeitlang geführt, doch nach und nach immer mehr Tore kassiert. Dies lag vor allem an Fehlpässen und schlechter Konzentration. Wir gingen somit mit einem Halbzeitstand von 9:12 in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit sah es deutlich schlechter für uns aus, wir haben wenige Tore geworfen, die unsere Gegner hingegen durch eine schwache Abwehr unsererseits leicht erzielen konnten. Als wir dann mit 7 Toren zurück lagen, kam unser aller Ergeiz zum Vorschein und wir konnten uns auf einen Spielstand von 17:19 hocharbeiten. Doch weiter ran arbeiten, so dass es wenigstens zum Unentschieden gereicht hätte, haben wir nicht geschafft, und die HSG Rodgau Nieder-Roden gewann schlussendlich mit 18:21.

Es spielten: Lena Ruhnau (6), Gizem Kalin (4), Elena Müller (4), Franzi Ritter (2), Antonia Götz (1), Zara Mitrev (1), Melisa Bezgin, Mara Kühn, Sara Bernau, Sarah El-Baouti (Tor), Jelena Srebro (Tor)

G & F