17.01.2016 HSG Dreieich - OFC I 25:14 (14:7)

Der Rückrundenstart für die Kickers-Damen gestaltete sich nicht nach Wunsch. Beim Tabellenzweiten HSG Dreieich gab es eine deftige 25:14 – Niederlage. Bis zum 2:2 hielt der OFC mit, allerdings hatte die HSG danach einen 7:0-Lauf, was einer gewissen Vorentscheidung gleichkam.

Da I
Carola Staab, Denise Schäfer, Yara Huismann, Noemi Drabant Perez, Steffi Kietura, Rina Axhimusa, Kathinka Jager, Christopher Brocke (Trainer), Jasmin Pietruska, Jens Pröse (Trainer) Nadija Sijaric, Jaqueline Vidak, Nina Jökel, Zara Mitrev, Sina Schäfer, Jana Wurtinger, Laura Kuhn, Anja Srebro Es fehlt: Diana Nicola

Der OFC fing sich zwar wieder, ohne jedoch den Rückstand bis zur Pause verringern zu können.
Ein ähnliches Bild entwickelte sich nach dem Wechsel. Ein 6:0-Lauf der Gastgeberinnen besiegelte die höchste Niederlage der Kickers in der laufenden Saison. Positiv zu vermerken war, dass die Gäste nie aufgaben und sich alle Feldspielerinnen als Torschützinnen (allerdings zu wenige Tore) auszeichnen könnten.
Nun muss im kommenden Spiel gegen Gelnhausen Aufbauarbeit betrieben werden, damit diese Niederlage aus den Köpfen der Spielerinnen verschwindet.

OFC Kickers: Jasmin Pietruska (Tor), Sandra Kratz (Tor), Nina Jöckel 1, Rina Axhimusa 1, Yara Huismann 2, Nadija Sijaric 1, Lena Geyer 1, Daniela Jung 1/1, Laura Kuhn 1, Carola Staab 1, Diana Nicola 2, Stephanie Kietura 3/1.

Spielfilm: 2:2, 9:2, 10:5, 13:6, 14:7 – 15:8, 21:8, 21:12, 25:14

Jens