18.04.2015 OFC – HSG Rodgau Nieder-Roden II 28:10 (14:1)

Mit 28:10 fiel der Sieg der OFC-Damen gegen die zweite Mannschaft der HSG Nieder-Roden überraschend hoch aus. Hatte man im Hinspiel noch das klare Nachsehen,

ließ das Team der Kickers insbesondere in der ersten Hälfte keinen Zweifel aufkommen, die zwei Punkte auf der Haben – Seite verbuchen zu wollen.

Mit guter Abwehrarbeit verhinderte der OFC erfolgreich klare Chancen der Gegnerinnen und kam seinerseits schnell zu seinem Spiel und ging mit 7:0 in Führung, ehe der HSG der erste Treffer gelang. Beim Spielstand 14:1 wurden die Seiten gewechselt.

Ähnliches bot sich in der zweiten Hälfte, wobei Nieder-Roden sich im Angriff mehr Chancen erarbeitete und so insbesondere gegen Ende des Spiels erfolgreicher abschließen konnte. Durch den besseren direkten Vergleich hat der OFC zumindest für diesen Spieltag mit Nieder-Roden den Tabellenplatz getauscht und ist nun Sechster.

OFC Kickers: Jasmin Pietruska (Tor), Stephanie Kietura 4, Rina Axhimusa 4, Yara Huisman 5, Diana Nicola, Sina Schäfer 6, Carola Staab 4, Kathinka Jager, Nadija Sijaric 4/2, Anja Sebro 1, Jana Wurtinger.

Spielfilm: 7:0, 7:1, 14:1 – 16:2, 20:4, 24:6, 28:10.

Jens