26.04.2015 TV Wächtersbach – OFC Kickers 29-23 (14-13)

Nachdem wir die letzten acht Spiele in Folge gewinnen konnten, wollten wir auch beim Tabellenzweiten und bereits feststehenden Aufsteiger, der TV Wächtersbach, erfolgreich bestehen. Auch ohne zwei Stammkräfte sollte im Hinblick auf die aktuelle Formkurve der Mannschaft von uns ein gutes Spiel möglich sein.

Die Anfangsphase war auf beiden Seiten von vielen technischen Fehlern und einer schwachen Chancenauswertung geprägt. Wir stabilisierten uns insbesondere in der Abwehr schneller als der Gegner und konnten in der 16.Minute das erste und einzige Mal mit drei Toren in Führung gehen. Leider hielt unsere Konzentration nicht lange an und wir scheiterten immer wieder an dem guten gegnerischen Torhüter, wobei unsere Wurfauswahl auch nicht besonders variabel war. Aber auch in der Abwehr attackierten wir unsere Gegenspieler teilweise zu spät, sodass der TV Wächtersbach Tor um Tor aufholte und zur Halbzeit mit einem Tor führte.
Im zweiten Abschnitt wollten wir unsere technischen Fehler im Angriff reduzieren und unsere Torchancen besser nutzen. Leider folgte in spielerischer Hinsicht die schwächste Halbzeit in der Rückrunde. Der zur Halbzeit neu eingewechselte Torwart war für unsere Spieler bei vielen eindeutigen Tormöglichkeiten, darunter drei Siebenmeter, nicht zu überwinden. Gegen einen an diesem Tag sicher schlagbaren Gegner verhinderte unsere katastrophale Chancenauswertung ein besseres Ergebnis und wir mussten eine unnötige Niederlage hinnehmen. Wir verloren verdient mit 23-29 und der Gewissheit, dass für uns mehr möglich gewesen wäre.
Am kommenden Samstag empfangen wir den TSV Klein-Auheim und hoffen vor einer großen Kulisse auf einen positiven Saisonabschluss und eine schöne Party danach.

Es spielten:
Tobias Günther, Christopher Rieth, Pascal Strohl (6), Max Langsdorf, Manuel Dieter (2), Michael Weis (4), Philipp Kuhn (1), Cornelius Göbel (3), Daniel Adolph, Mario Markovic (6), Paul Markovic (1)