28.10.2017; Da I: OFC Kickers – TSG Bürgel II 19:25 (11:11)

Erster Punktverlust für die Damen vom OFC!
Am Samstag, den 28.10. mussten sich die Damen vom OFC für diese Saison zum ersten Mal geschlagen geben und das ausgerechnet im Derby gegen die TSG Bürgel II.

Obwohl die OFC-Damen konzentriert mit einem schnellen Handball begannen und zügig mit 3:0 in Führung gingen, ließen sich die Bürgerlerinnen davon nicht beeindrucken und zogen nach. Die erste Halbzeit verlief relativ ausgeglichen jedoch mit einigen technischen Fehlern und so ging man mit einem Stand von 11:11 in die Kabinen.
Trainer Küchler appelierte an seine Mannschaft und versuchte diese für die kommende Halbzeit besser einzustellen, doch was die Zuschauer dann sahen, kam den letzten Spielen leider garnicht nah.
Die guten Aktionen aus der ersten Halbzeit waren vergessen und die zweite Hälfte war geprägt von technischen Fehlern und Fehlwürfen. Die Abwehr ließ sich immerwieder dazu verleiten, Lücken aufzureißen und die Bürgelerinnen nutzen Ihre Chancen zu 100%!
In den letzten 20 Minuten dieser zweiten Hälfte war von Handball spielen auf der OFC-Seite leider keine Spur mehr und so mussten Sie die Punkte völlig gerechtfertigt an die Damen aus Bürgel abgeben.
Fazit von Trainer Florian Küchler: „Heute haben wir geerntet, was wir die letzten zwei Wochen gesät haben. Mangelnde Trainingsbeteiligung und Unkonzentriertheit führen uns leider nicht zum Sieg. So kann man auch in der A-Klasse nicht gewinnen – vor allem kein Derby. Ich hoffe, es hat die Mädels wachgerüttelt. Wir werden nun versuchen wieder Vollgas zu geben und uns die nächsten Punkte in Altenhaßlau zu holen.“
Vielen Dank auch an Sandra Kratz von den Damen II die uns am Wochenende ausgeholfen und eine absolut hervorragende Leistung gebracht hat!

Es spielten:
Tor: Kratz (11 Paraden), Srebro (4 Paraden); Bonifer (2), Mitrev, Huisman (1), Wurtinger (8), Schäfer S., Schäfer D., Kalin (4), Ruhnau, Nicola (1), Drabant-Perez, Kietura (3).