28.10.2017 He I: OFC Kickers 1901 e.V. – TV Reinheim 33:32 (16:12)

An diesem Wochenende war der TV Reinheim in der Edith-Stein-Schule beim OFC zu Gast. Nach der wenig überzeugenden Leistung vom letzten Sonntag in Obernburg, wollte das Offenbacher Team seinen Fans zeigen, dass es in der Landesliga mithalten kann und unbedingt punkten.

Der OFC begann insbesondere in der Abwehr sehr stark. Bis zur zehnten Minute verlief das Spiel ausgeglichen und kein Team konnte sich absetzen. Die Kickers nutzten in der Folge konsequent ihre Torchancen und erarbeiteten sich einen Vorsprung von fünf Toren. Der Gegner nahm die Auszeit und konnte bis zur 25.Minute ausgleichen. Doch dann zogen wieder die Offenbacher Jungs das Tempo an, und auch die unglückliche Disqualifikation von Paul Markovic konnte das Team nicht aus dem Rhythmus bringen, sodass man zur Halbzeitpause wieder in Führung gehen konnte.
Der TV Reinheim gab sich jedoch nicht geschlagen und nutzte nun die Lücken in der Abwehr der Kickers. Der OFC hingegen vergab die eine und andere Möglichkeit im Angriff, sodass der Gegner das Spiel wieder drehte und in der 45.Minute in Führung ging. Keine Mannschaft konnte sich in dieser Phase des Spiels absetzen und die Offenbacher Fans peitschten ihre Mannschaft nach vorne. Der OFC zeigte nun absoluten Siegeswillen und kompensierte technische Fehler mit Kampfkraft. Als Florian Küchler in der 58.Minute das 33:30 markierte, war der Jubel der Zuschauer grenzenlos. Coach Sadri Syla sicherte durch eine Auszeit kurz vor Schluss den ersten doppelten Punktgewinn.
Trainer Sadri Syla: Wir wollten heute unbedingt den Sieg und zeigten das gesamte Spiel über eine phantastische Einstellung und eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit, welche besonders durch die neun unterschiedlichen Torschützen dokumentiert wird. Ich hätte mir gewünscht, dass wir insbesondere in der zweiten Halbzeit unsere Chancen etwas besser genützt und weniger technische Fehler gemacht hätten. Natürlich sind wir alle sehr glücklich über unseren ersten Sieg in der Landesliga und wollen diesen Schwung in das nächste Spiel mitnehmen.
Am kommenden Sonntag werden die Kickers um 18 Uhr in Roßdorf antreten und freuen sich auf viele Offenbacher Fans.

Es spielten: Florian Ritter, Christopher Rieth, Daniel Adolph (4), Fabian Sauer (1), Carl-Philipp Erk (8), Cornelius Göbel (3), Jannis Ruhnau (3), Michael Weis, Michael Ritter (3), Sercan Aslam, Simon Bock (5), Paul Markovic, Florian Küchler (5), Pascal Strohl (1)