29.03.2015 TG Hanau – OFC Kickers 20-35 (8-18)

In Hanau mussten wir zur ungewohnten Zeit am Sonntagnachmittag antreten. Nach unserer Einschätzung trat der Gegner mit einem stärkeren Team an als vor drei Wochen im Hinspiel. Wir wollten daher von Beginn an aufmerksam und konsequent in der Abwehr spielen und unsere Chancen in Angriff sicher nutzen.

Unser Team setzte in der ersten Halbzeit die Vorgaben des Trainers optimal um. In der Defensive waren alle hellwach und zwangen den Gegner zu Fehlern, die wir durch effizient vorgetragene Tempogegenstöße bestraften. Auch aus dem gebundenen Spiel waren wir immer wieder erfolgreich, sodass wir zur Pause bereits vorentscheidend mit zehn Toren führten.
Der Beginn der zweiten Halbzeit war von unserer Seite durch Unaufmerksamkeiten in der Abwehr und schlechte Chancenauswertung im Angriff geprägt. Wir konnten unser Niveau jedoch recht schnell wieder steigern und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Auch das permanente Durchwechseln des Trainers ließ unseren Spielrhythmus nicht ins Stocken geraten. Es war im Gegenteil so, dass alle Spieler vor Spielfreude sprühten und äußerst motiviert den Gegner mit Tempo unter Druck setzen. Der klare Sieg war die logische Folge, der auch in dieser Höhe absolut verdient war.
In drei Wochen haben wir unser nächstes Heimspiel gegen den SV Erlensee.

Es spielten:
Tobias Günther, Christopher Rieth, Pascal Strohl (4), Max Langsdorf (1), Manuel Dieter (1), Michael Weis (4), Philipp Kuhn (8), Christopher Wicklein (2), Cornelius Göbel (5), Daniel Adolph (1), Mario Markovic (2), Jannis Ruhnau (6), Dennis Epping (1)