Damen I: Kickers Offenbach – TV Langenselbold II 17:22 (4:10)

Die Kickers-Damen verloren das Spiel gegen die Zweite von Langenselbold schon in der ersten Hälfte der Begegnung. Zu viele vergebene Chancen gegen eine sehr gute gegnerische Torhüterin lösten etwas Rat- und Mutlosigkeit auf Seiten der Gastgeberinnen aus.

Damen1

Nur vier erzielte Tore in 30 Minuten waren einfach zu wenig, um den Tabellenvierten zu fordern.
Nach dem Wechsel keimte kurz Hoffnung auf, als mit zwei schnellen Toren der Abstand verkürzt werden konnte. Man kam zeitweise auch näher heran, doch in den Situationen, in denen das Spiel hätte kippen können, spielten die TVL-Damen ihre ganze Routine aus und stellten den Abstand wieder her. Am Ende war für den OFC nichts zu holen. Positiv war zu vermerken, dass trotz der schlechten ersten Hälfte die Moral stimmte und man zumindest die zweite Hälfte mit einem Tor Vorsprung zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Das änderte nichts am verdienten Sieg der Gäste.

OFC Kickers: Jasmin Pietruska (Tor), Mara Kühn (Tor), Vanessa Küchler, Zara Mitrev, Yara Huisman 3, Nadija Sijaric 7/5, Susanne Salzmann 1, Jana Wurtinger, Diana Nicola, Gizem Kalin 1, Stephanie Kietura 5/3.

Spielfilm: 2:2, 1:4, 3:4, 4:10 – 6:10, 7:12, 9:13, 13:17, 14:19, 17:22.

Jens