He I: HSG Dietzenbach 2 – OFC Kickers 26-32 (12-17)

Das erste Saisonspiel bestritten wir beim Aufsteiger, der jungen zweiten Mannschaft der HSG Dietzenbach zur ungewohnten Zeit am Samstag um 15.30 Uhr. Wir hatten gegen dieses Team schon in der ersten Pokalrunde gespielt und wussten, dass der Gegner eine schnelle Spielweise favorisiert und sehr motiviert sein wird.

Herren 1 Spielberichte

Da unsere beiden etatmäßigen Torhüter verletzt waren, stellten sich freundlicherweise David aus der A-Jugend und der erfahrene Gerd Golla zur Verfügung.
Das Spiel begann ausgeglichen und der Gegner versuchte uns durch schnelles Angriffsspiel unter Druck zu setzen. Bis zur 12.Minute konnten wir uns einen kleinen Vorsprung von 6-3 erarbeiten. Leider war unsere Abwehrarbeit teilweise unkonzentriert und wir bekamen unsere Gegenspieler zu spät und nicht immer mit regelgerechten Maßnahmen unter Kontrolle. Folgerichtig mussten wir in dieser Phase einige Zeitstrafen hinnehmen, die die junge Dietzenbacher Truppe konsequent nutzte und plötzlich unter dem Jubel ihrer Fans in Führung gehen konnte. Erst zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir durch konsequentere Chancenverwertung im Angriff und mehr Beweglichkeit in der Abwehr wieder in Führung gehen.
Leider setzten wir nicht, wie in der Pause vereinbart, unser druckvolles Spiel fort, sondern ermöglichten dem in keine Phase des Spiels aufgebenden Gegner durch leichtfertige Ballverluste einfach Tempogegenstosstore. Beim 18-19 war unser komfortabler Vorsprung zusammengeschmolzen und das Spiel schien zu kippen. Doch die Jungs legten wieder den Hebel um und schafften durch einen 11-3-Lauf bis zur 50.Minute die Vorentscheidung. In der verbleibenden Spielzeit konnte der Gegner das Ergebnis für sich etwas erträglicher gestalten.
Das war natürlich guter Start für uns in die Runde, wir müssen jedoch unsere Abwehrarbeit steigern. Einen herzlichen Dank sagen wir David und Gerd, die beide durch ihre Leistung Anteil an unserem Sieg hatten.

Spielfilm : 2-4, 3-6, 7-6, 10-10, 12-14, 12-17 – 15-18, 18-19, 18-23, 21-30, 26-32

Es spielten:
David Eberhardt, Gerd Golla, Pascal Strohl (6), Max Langsdorf, Manuel Dieter (3), Michael Weis (4), Philipp Kuhn, Cornelius Göbel (5), Daniel Adolph (1), Mario Markovic (1), Jannis Ruhnau (4), Christopher Wicklein (5), Fabian Sauer (2)