Jugendfahrt 2015

Die 12. Jugendfahrt der OFC- Handballer machte dieses Jahr Station am Hohenrodskopf.
Unter dem Motto „Dr. Acula lädt ein“ traten 20 Kinder und Jugendliche in der ersten Sommerferienwoche zu einer Forschungsreise nach Transsylvanien an. Bereits im Zug machten sie Bekanntschaft mit den buckligen Helferlein des Dr. Acula, die sie auf ihrer Reise begleiteten. In der Basis wurde jedem Teilnehmer Blut abgenommen um die Forschungen nach der geheimnisvollen Krankheit „Spunk“ voranzutreiben.

Jugendfahrt 2015 I
Jugendfahrt 2015
Jugendfahrt 2015 II
Jugendfahrt III
Jugendfahrt 2015 IV
Jugendfahrt 2015 V
Jugendfahrt 2015 VI
Jugendfahrt 2015 VII
Jugendfahrt 2015 VIII
Jugendfahrt 2015 IX
Jugendfahrt 2015 X

Nach ersten Aufgaben und Spielen erwischten die Kinder Dr. Acula abends wie er einen Betreuer in seinen Keller schleifte und Experimente an ihm durchführte. Mithilfe von verschiedenen Verbündeten, wie Frankensteins Monster, den Hexen vom Blocksberg und einem Seegeist, entwickeln sie einen Plan um Dr. Acula in eine Falle zu locken: Sie luden ihn zu einer Feier ein, die er auf keinen Fall verpassen wollte. Schließlich konnte Dracula von allen gemeinsam besiegt werden und der Erfolg wurde ausgiebig gefeiert.
Neben dem Kampf gegen Dracula wurden die Kinder mit vielen Sport- und Freizeitangeboten unterhalten. Außer bei den obligatorischen Fußball- und Baseballpartien mit den Betreuern, zeigten die Kinder beim Frisbee-Golf, Flagfootball und beim Wikingerschach ihr Können. Auch an den Regentagen kam bei den beliebten Werwolf- und Tschakaspielen keine Langeweile auf. Jeden Abend mussten die Kinder bei Nachtspielen oder bei der Nachtwanderung durch den gruseligen Wald ihren Mut beweisen.
Als ihr am Ende der Woche euren Eltern wieder in die Arme fallen konntet, lag hoffentlich eine spannende, lustige und schöne Zeit hinter euch. Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Eure Lachse vom Jugendfahrtteam