Kickers Offenbach – SG Dietesheim/Mühlheim 36:25 (18:16)

Am gestrigen Abend empfingen die Offenbacher Kickers zum ersten Heimspiel des neuen Jahres die SG Dietesheim/Mühlheim in der Heimischen Edith-Stein-Schule. Die Offenbacher Kickers wollten nach dem Unentschieden in der vergangenen Woche wieder doppelt Punkten und so die Serie zu Hause weiter ausbauen.

Die Offenbacher Kickers begannen mit viel Tempo und führten schnell mit 3:0. Auch wenn es Offenbach gelang sich zwischen zeitlich auf vier Tore abzusetzen, kämpfte sich die SG immer wieder zurück. Vor allem Mühlheims Kreisläufer bereitete den Gastgebern große Probleme und so gelang es den Gästen zwischen zeitlich das Spiel zu drehen. Mühlheim war gerade in der ersten Halbzeit der erwartet schwere Gegner. Mit einer zwei Tore Führung konnten die Offenbacher jedoch in die Pause gehen.

Die Handballer der Offenbacher Kickers nahmen sich in der Pause viel vor und so ging es mit sehr hohem Tempo auf Seiten der Kickers weiter. Auf den ersten 3:0 Lauf folgte ein 8:0 Lauf der Gastgeber, welche so zwischenzeitlich mit 14 Toren in Führung lagen. Offenbach hielt das Tempo stetig hoch und ließ so der SG keinerlei Chancen. Hatten die Offenbacher vergangene Woche noch so ihre Probleme mit der eigenen Abwehr stand diese gegen Mühlheim über weite Strecken sehr gut, vor allem aber Offenbachs Torhüter Christopher Rieth war mit 43% gehaltenen Bällen maßgeblich am Sieg beteiligt. Am Ende war es ein verdienter Arbeitssieg der Offenbacher gegen eine in der zweiten Halbzeit überforderte Mühlheimer Mannschaft.

Christopher Rieth, Florian Ritter, Daniel Adolph (3), Max Langsdorf (2), Pascal Strohl (1), Fabian Sauer (3), Carl-Philipp Erk (5/2), Corny Göbel (8), Philipp Kuhn (5), Dennis Epping, Jannis Ruhnau (3), Jan Beyer, Paul Markovic (1), Florian Küchler (5/1)

Spielfilm: 3:0, 7:3, 8:8, 8:10, 12:10, 14:12, 18:16 – 19:17, 22:17, 24:20, 32:20, 34:23, 36:25

Zeitstrafen: OFC: 2, SG: 3
7 Meter: OFC: 3 / 4, SG: 5 / 8