mA-Jgd. - 26.09.2015 OFC – SG Bruchköbel 22:29 (13:15)

Am Ende steht eine deutliche Niederlage gegen Bruchköbel. Die resultiert allerdings mehr aus der eigenen Unkonzentriertheit. Kurzer Überblick: 7 Ballverluste in erster oder zweiten Welle, 6 vergebene Siebenmeter. Daran gilt es zu arbeiten.

Der erste Spielabschnitt war ausgeglichen und die Führung wechselte fast minütlich. Die Abwehr stand gut und auch der Angriff war eigentlich überzeugend, abgesehen von bereits erwähnten Problemen. In Hälfte Zwei blieb das Spiel bis zum 19:20 völlig offen, durch drei unnötige (und fragwürdige) Zeitstrafen, zog die SG auf fünf Tore davon. Am Ende ging das Spiel, ob der vielen eigenen Fehler, verdient verloren.
Getrübt wurde das Spiel durch die schwere Verletzung von Michael Ritter, gute Besserung von allen Seiten!

OFC: David Eberhardt; Michael Ritter (1), Raphael Engelhardt (5/2), Florian Huber (1), Jona Holz (8/2), Jan Beyer, Heiko Dettweiler (2), Hendrik Pröse (2), Jonas Ellwanger (2/2),Niklas Weyers (n.E.), Lenny Bräuner