OFC Kickers – TS Grossauheim 37-28 (19-13)

Nach einer sehr ausgeglichenen Anfangsphase konnten wir durch eine starke Abwehr einige Fehler des Gegners provozieren und durch Tempogegenstöße einfache Tore erzielen. In dieser Phase drehten wir einen Rückstand von 7-8 in eine Führung von zwischenzeitlich 18-11. Zur Halbzeit führten wir sicher mit sechs Toren.

Leider begannen wir den zweiten Durchgang etwas unkonzentriert und Grossauheim reduzierte den Rückstand auf zwei Tore (22-10). In der Mitte der zweiten Halbzeit gelang uns ein 6-0-Lauf und wir führten mit sieben Toren. Damit war eine Vorentscheidung gefallen und wir gewannen auch in dieser Höhe verdient.
Unsere große Stärke ist unser sehr ausgeglichene Kader. Wir können jeden Spieler adäquat ersetzen, dadurch unser Tempo permanent hoch halten und die Gegner unter Druck setzen. Sehr positiv zu bewerten ist, dass zehn verschiedene Spieler Tore erzielt haben.
Die Stimmung in der Halle war am Samstag wirklich super und wir erhoffen uns bei unserem Auswärtsspiel am kommenden Samstag in Grosskrotzenburg eine ähnliche Atmosphäre und Unterstützung.

Es spielten:
Tobias Günther, Christopher Rieth, Paul Markovic (3), Pascal Strohl (3), Max Langsdorf, Manuel Dieter (1), Michael Weis (4), Philipp Kuhn (3), Christopher Wicklein (5), Cornelius Göbel (4), Daniel Adolph (6), Mario Markovic (5), Jannis Ruhnau (3),