OFC-TG Hainhausen 2:17 (0:7)

Das Spiel an diesem Samstagmittag fing gar nicht gut an. Wir waren nur 5 Spieler und hatten deshalb eine schwere Aufgabe.

E-Jugend (Männlich/Weiblich)

Die 2 mal 3 gegen 3 Regelung in der ersten Halbzeit war ein großes Problem für uns. Die Hainhausener haben mit 2 mal 3 Mädels auf dem Spielfeld gespielt und wir in Unterzahl. Aus unserer Mannschaft durfte jedoch jeweils eine Spielerin von der Abwehr und eine vom Angriff über das ganze Spielfeld laufen und es dann gerecht war. Es war keine leichte Aufgabe für uns, wir hatten schnell keine Puste mehr und kamen kaum zu Torwürfen und wenn, dann war es leider kein Tor.
Nach einer gut zehnminütigen Verschnaufpause haben wir 4 gegen 4 gespielt. Natürlich war dies ebenfalls keine leichte Aufgabe, da wir alle über das ganze Spielfeld laufen mussten und es keine Auswechselspieler gab. In dieser Halbzeit kam es zu zwei Tore für uns und leider zu vielen Toren für die Hainhausener Mädels. Trotz des schweren Spiels wurde bis zum Schluss gekämpft und positiv nach vorn geschaut.

Es spielten: Chantal Kietura (1), Carla Deichmann (1), Lara Schernthaner, Kim Mühlhause, Gwen Gründel