SG Dietesheim/Mühlheim - Kickers Offenbach 36:43 (15:24)

Kickers sammeln wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Beim gestrigen Auswärtssieg, begannen die Offenbacher stark gegen die favorisierte SG. Furios führten die Offenbacher bereits nach 5 Minuten mit 5:1. Mitte der ersten Hälfte vergaben die Offenbacher beste Torchancen und ließen die SG immer wieder verkürzen. Im Vergleich zum Hanau Spiel letzte Woche gelang es den Kickers das Tempo hoch zuhalten umso eine komfortable Halbzeitführung heraus zu spielen.

Die SG kam hoch motiviert aus der Kabine und stelle die Offenbacher Abwehr im zweiten Durchgang immer wieder vor Probleme. Die Offenbacher mussten verletzungsbedingt in der zweiten Halbzeit auf Kreisläufer Michael Weis verzichten. (Ob und wie lange Michael Weis ausfällt, ist der Zeit nicht zu sagen.) Die SG konnte durch ihre starke Abwehr und schnelle Kombinationen im Angriffsspiel immer wieder verkürzen. Ein temporeiches und kämpferisch starkes Spiel der beiden Mannschaften in dem, die Kickers am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen, auch wenn das Ergebnis in der Höhe zu hoch ausgefallen ist. Besonders hervorzuheben ist die souveräne Schiedsrichter Leistung.

“Die SG hat uns in der ersten Halbzeit klar unterschätzt. In der zweiten Hälfte war der Kraftakt jedoch zu groß. Wir haben heute zwei wichtigen Punkten im Kampf gegen den Abstieg erkämpft.“ so Trainer Klaus Bastian nach dem Spiel.

Die Handballer der Offenbacher Kickers bedanken sich bei den zahlreich mitgereisten Fans, die das Auswärtsspiel stimmungsmäßig zu einem Heimspiel gemacht haben.

Es Spielten:
Tomasz Sulkowski (TW), Florian Ritter (TW), Daniel Adolph (1), Max Langsdorf (1), Pascal Strohl (1), Fabian Sauer (4), Cornelius Göbel (3), Michael Weis, Carl-Philipp Erk (10), Philipp Kuhn (2), Dennis Epping (5), Jannis Ruhnau (2), Paul Markovic (5), Florian Küchler (9)

Spielfilm: 1:5, 3:6, 6:8, 6:10, 9:14, 12:15, 12:19, 14:22, 15:24 – 17:25, 19:28, 24:30, 26:32, 30:35, 33:37, 35:40, 36:43